Hier sind die Top 3 des Haarwachs Test!

Der Haarwachs Test - Du bist unzufrieden mit deinem Haarwachs? Du möchtest Haarwachs testen und weißt nicht welches du wählen sollst? Du willst bei der Riesenauswahl und den verschiedenen Preisen einfach nur das beste Haarwachs finden? Dann bist du hier genau richtig. Wir haben in den Preiskategorien billig (3-10€), mittel (10-20€) und teuer (20-45€) jeweils das beste Haarwachs gefunden und vergleichen auch, ob sich das teurere Wachs wirklich durchsetzen kann. Hier zu den Ergebnissen:

Name
Revlon Creator Fiber Wax
By Vilain Gold Digger
Taft Power Wax
Bild
Preis pro 85g
11,32€
21,60€
5,00€
Halt
sehr gut
sehr gut
gut
Natürlicher Look
sehr gut
sehr gut
gut
Lockerheit der Haare
sehr gut
sehr gut
gut
Geruch
sehr gut
gut
gut
Auswaschbarkeit
sehr gut
sehr gut
sehr gut
Platzierung
1. Platz - Testsieger
2. Platz
3. Platz
Angebot
zum Angebot
zum Angebot
zum Angebot

1. Platz - Revlon Creator Fiber Wax

Der verdiente Testsieger des Haarwachs Test! Das Haarwachs überzeugte durch extrem guten Halt, auch gerne über 36h lang. Wind und ein bisschen Regen waren kein Problem, die Friseur hatte nie ihre Form verloren.

Gleich beim ersten berühren merkt man, dass das Wachs stark Fäden zieht und überraschend hart ist. Dieser Effekt tritt auch in den Haaren auf und so lassen sich unterschiedlichste Variationen formen und das bei einem sehr natürlichem Look. Man merkt nicht, dass überhaupt etwas in den Haaren ist, die Haare wirken natürlich und glänzen kein bisschen! Die Haare verkleben nicht, so wie das bei einem Haarwachs sein sollte! Es ist leicht auswaschbar und riecht angenehm, was im Alltag jedoch nicht so stark auffällt.

Preislich gehört es mit 11,32€ zu den eher günstigen Haarwachs Angeboten und die Packung reicht für die Frisur in unserem Test locker für 3 Monate.

Somit für uns das beste Haarwachs in unserem Haarwachs Test!

2. Platz - By Vilain Gold Digger

Platz 2 im Haarwachs Test geht an diesen Kandidaten. Von den Ergebnissen her sehr stark vergleichbar mit den Testsieger, nur doppelt so teuer.

Nach dem Öffnen sieht man, dass das Wachs mit einem Papier versiegelt ist. Nach dem Abnehmen kommt der Geruchstest, bei dem ein leichter Chemiegeruch vernehmbar ist, der aber im Alltag null bemerkbar ist. Die Konsistenz ist cremig, somit sind problemlos größere Mengen zu entnehmen. Im Haar zeigt sich dann die volle Power, kein Verkleben, kein Glanz und extrem starker Halt (vergleichbar mit Platz 1). Man kann problemlos jede Frisur formen und natürlich gibt es auch hier kein Problem beim Auswaschen.

Wer einfach das beste Haarwachs haben will und keine Unmengen ausgeben will, sollte auf das Revlon Creator Fiber Wax zurückgreifen. Willst du eher ein Produkt, was exklusiver, teurer und einzigartiger ist, dann ist unsere Empfehlung dieses hier!

3. Platz - Taft Power Wax

Günstiger Preis = Schlechte Ergebnisse? Absolut nicht. Wir hatten wenig Erwartung an dieses Wachs, doch diese wurden deutlich übertroffen. Das beste Haarwachs in der Kategorie billig und somit verdienter Platz 3 in unserem Haarwachs Test.

Der Geruchstest zeigte einen angenehmen Geruch, der im Alltag nicht auffällt. Das Haarwachs hat einen überraschend guten Halt, der allerdings gegen Ende des Tages ein wenig verloren geht. Nach Einarbeiten des Wachses, muss man 1-2 Stunden warten, bis das Wachs getrocknet ist, um keinen Glanz mehr erkennen zu können. Die Haare verkleben schon etwas im Vergleich zu Platz 1 + 2. Die Konsistenz ist cremig und auch dieses Wachs lässt sich leicht auswaschen. Alles in Allem ein ordentliches Wachs für nicht so aufwendige Frisuren und eher kürzere Haare.

Perfekt geeignet für Sparfüchse, die nicht das beste Wachs brauchen, sondern auch ein gutes Wachs benutzen können. 5€ pro Dose ist ein extrem guter Preis und quasi mit keinem anderen Produkt vergleichbar. Für die getestete Frisur reicht die Dose ca. 4 Monate.

Die richtige Anwendung von Haarwachs

Hier kann man viel falsch machen, deswegen haben wir uns entschieden nicht nur den Haarwachs Test zu machen, um das beste Haarwachs zu finden, sondern auch Tipps zu richtigen Anwendung zu geben.

Vor der Benutzung des Haarwachs, sollten die Haare natürlich gründlich gewaschen sein und entweder handtuchtrocken und komplett trocken sein (Mehr dazu bei der richtigen Haarpflege). Als Erstes ist die Menge entscheidend. Die Menge hängt natürlich von der Frisur und der Länge des Haars ab. Generell sollte man aber nicht mehr als eine kleine, haselnussgroße Menge nehmen. Diese Menge solltest du dann zuerst gut in den Händen verreiben und sie anschließend gleichmäßig im Haar verteilen. So lässt sich das Haar gut formen und man hat den besten Halt.

Sehr wichtig ist auch, nicht zu viel Wachs zu benutzen, denn dann beschwert das Haar sehr schnell und sieht fettig aus und keiner möchte fettige Haaren haben, obwohl sie eigentlich gerade frisch gewaschen sind. Die Haare werden strähnig und du wirkst damit eher ungepflegt als gut gestylet.

Haarwachs eignet sich perfekt für kurze Frisuren, kann aber auch bei längeren Haaren genutzt werden. Grundsätzlich gilt bei der richtigen Anwendung aber Learning by Doing, also einfach immer wieder ausprobieren und die Technik perfektionieren.

Was man beim Kauf beachten sollte...

das ist eine weitere Frage, die wir im Rahmen des Haarwachs Test beantworten wollen. 

Gutes Haarwachs sollte wenig Alkohol enthalten, denn Alkohol entzieht dem Haar die Feuchtigkeit, wodurch es zu Haarbruch, Schuppen und Volumenverlust kommen kann. Außerdem enthält gutes Haarwachs Pflegestoffe. Haarwachs und andere Stylingmittel strapazieren das Haar gerade bei dauerhafter Nutzung sehr stark, deshalb ist es sinnvoll, dass das Wachs gleich Pflegestoffe enthält, damit die negativen Auswirkungen vermieden werden. 

Bei unserem Haarwachs Testsieger haben wir natürlich auf beides geachtet und können es mit gutem Gewissen empfehlen!

Ist Haarwachs schädlich für das Haar und die Kopfhaut?

Diese Frage müssen wir leider mit ja beantworten. Das hört sich jetzt aber erstmal schlimmer an, als es ist. Jedes Haarprodukt ist auf irgendeine Weise schädlich. Die Haare können austrocknen oder Schuppen bilden, aber viel schlimmere Auswirkungen kann es eigentlich nicht geben. Krebs und andere Krankheiten werden natürlich nicht gefördert, keine Angst! Natürlich kann es mal sein, dass eine Person einen bestimmten Bestandteil des Produkts nicht verträgt, aber das kommt quasi gar nicht vor und auch kleinere Unannehmlichkeiten wie Schuppen usw. kommen so gut wie gar nicht vor. Du kannst das Haarwachs also bedenkenlos benutzen! Solltest du mal kleinere Probleme haben, kannst du auch einfach ein anderes testen. Bei dem Testsieger von unserem Haarwachs Test, dem Revlon Creator Fiber und auch bei den anderen Produkten, haben uns aber noch nie irgendwelche dieser Probleme erreicht, also kein Grund zur Sorge, einfach testen.

Welcher Hersteller ist der Beste?

Es gibt nicht den einen besten Hersteller und danach würden wir das Haarwachs auch gar nicht aussuchen. Für gutes Haarwachs sind eigentlich nur 2 Dinge wichtig, 1. es darf nicht schädlich sein und 2. es muss die gewünschten Resultate bringen. Natürlich spielt auch der Preis eine Rolle, aber wir haben in unserem Haarwachs Vergleich bewiesen, dass der Preis wenig über die Qualität aussagt. Man sollte generell nicht nach dem Namen gehen, sondern nur nach den Ergebnissen.

Ein Punkt könnte aber wichtig sein. Je weniger Produkte der Hersteller macht, desto besser wird das Wachs. Denn ein Hersteller der schon 1000 Haarprodukte im Angebot hat und dann merkt, wir brauchen noch ein Wachs, wird sich bei der Herstellung nicht so viel Mühe geben, wie ein Hersteller der wenig bis keine Produkte hat und sich sein Image über das Wachs aufbaut. Bei einem neuen Hersteller kann schon ein misslungenes Produkt den Untergang bedeuten und deswegen wird sich bei dem Wachs natürlich unglaublich große Mühe gegeben. Auch aus diesem Grund hat bei uns im Haarwachs Test auch kein großer Hersteller gewonnen. Und das ist nicht nur bei Haarprodukten so, sondern auch bei jeder anderen Art Produkt.

Hier bekommst du Infos zur richtigen Haarpflege, damit deiner perfekten Frisur nichts mehr im Weg steht.

Das war der Haarwachs Test, wir hoffen wir konnten euch damit weiterhelfen und wünschen viel Spaß mit dem Haarwachs Testsieger Revlon Creator Fiber Wax!